Geschichte - SCOOP & SPOON

Digital rules the world – a trend we anticipated many moons ago.


2006 – Das erste Telefonbuch auf einer Simkarte

Herold
Groß, schwer und bis auf wenige Ausnahmen meist nur staubsammelnd – traditionelle Telefonbücher sind vielleicht zuhause oder im Büro sehr handlich, aber für unterwegs vollkommen ungeeignet. In Zusammenarbeit mit Herold haben wir deshalb das kleinste Telefonbuch der Welt geschaffen: eine Smart Card, die mit der Datenbank von Herold verbunden ist, und so über 400 Millionen Kontakte bereitstellt. Einmal im Smartphone aktiviert, aktualisiert der Chip automatisch die Kontakte im Handy.

2007 – Österreichs erste digitale Kampagne

Grazer Verkehrsbetriebe
Die Stadt Graz kämpft mit den höchsten Feinstaubwerten in ganz Österreich. Da dies zu einem großen Teil am erhöhten Verkehrsaufkommen liegt, haben wir eine mobile Kampagne für die Grazer Verkehrsbetriebe kreiert, um Autofahrer zum Umsteigen zu animieren und so die Luftverschmutzung zu vermindern. Benutzer können sich via SMS für den mobilen Service anmelden und erhalten an feinstaubhohen Tagen automatisch ein gratis Öffi-Ticket auf ihr Handy.

2007 – Erste mobile-basierte Jugendkampagne

Super-Ei Campaign
Um gerade Jugendliche über die Folgen von Alkohol am Steuer aufzuklären, hat uns das Land Steiermark mit einer Kampagne beauftragt, die vor allem jüngere Generationen anspricht. Die von uns gestaltete „Super-Ei“ Kampagne umfasst mehrere Werbespots, YouTube Videos, Broschüren und Sticker, die an Schulen, Universitäten und Kinos verteilt werden, sowie die Website www.superei.at. Um Jugendlichen verständlich zu machen, wie sehr Alkohol die Reaktion negativ beeinflusst, gibt es die Clips in einer „nüchternen“ und einer „betrunkenen“ Variante.

2007 – Österreichs erste auf 2D-Code basierte Kampagne

Spanische Hofreitschule
Schon mal ein SMS aus dem Pferdestall bekommen? Nein? Dann dürfen wir unsere Kampagne für die Spanische Hofreitschule “SMS aus dem Pferdestall” vorstellen. Der weltweit erste mobile Messaging Service für Fans der berühmten Lipizzaner richtet sich vor allem an jüngere User und bietet viele nützliche News und Infos über die Spanische Hofreitschule und das Gestüt in Piber. Außerdem können User Gewinnspiele und ermäßigte Tickets über einen 2D Code einlösen. Damit sind wir die erste Agentur in Österreich, die den Vorgänger des QR Codes implementiert hat.

2008 – Europas erste Präsentation zum Thema “Mobile First”

Cannes Lions
Das Cannes Lions International Festival of Creativity ist die weltweit größte und bekannteste Veranstaltung der Werbebranche. Mehr als 10.000 Werbeprofis, Designer und Pioniere aus mehr als 90 Ländern besuchen das Festival jedes Jahr, um sich miteinander auszutauschen, zu diskutieren und kreative Lösungen in der Markenkommunikation zu feiern. 2008 hält SCOOP & SPOON einen kreativen Workshop über Interaktives mobiles Marketing mit dem Titel „3x3 cm: New Room for Creativity?“. Unsere Vision, dass erfolgreiche mobile Kampagnen in Zukunft mehr als simple SMS Add-ons sein müssen und speziell auf den mobilen Nutzer zugeschnitten, ist zu diesem Zeitpunkt eine Cannes-Neuheit.

2008 – Europas erste mobile Banken-Kommunikationsplattform

Raiffeisen
“Pin to Win” ist eine der ersten Kampagnen, die wir für Raiffeisen, Österreichs größte Bank, gestaltet haben. User werden dazu animiert, den mobilen Service „Raiffeisen mobil“ zu nutzen, um aktuelle News und Angebote von Raiffeisen sowie viele tolle Gutscheine direkt auf ihr Handy zu erhalten. Eine einfache SMS genügt, um diesen praktischen Bank Service zu nutzen. Die Kampagne hat mehr Menschen erreicht, als der vergleichbare TV-Spot.

2010 – Erste auf Social Media basierende Schuhmarke

OMG
OMG – nach LOL die wahrscheinlich berühmteste Social Media Abkürzung überhaupt und allgegenwärtig auf Facebook, Twitter, Instagram & Co. Aus den Sprachgewohnheiten in Social Media entwickelt, haben wir eine eigene Marke für das Unternehmen „Leder und Schuh“ gestaltet. OMG ist eine moderne Marke, die sich ausschließlich an junge Frauen richtet. „Girls only“ heißt es auch auf den passenden Landing Pages sowie Facebook, Twitter, mobilen und Online-Kampagnen.

2010 – Deutschlands erste mobile Magazin-App

Brand eins App
Brand eins ist alles, außer ein gewöhnliches Wirtschaftsmagazin. Deshalb hat SCOOP & SPOON eine iPad App designt und programmiert, die dem innovativen Content des größten Business Magazins Deutschland auch gerecht wird. Mit zusätzlichen Audio Links, Fotogalerien und der Möglichkeit, Inhalte über Social Media zu teilen, bietet die App mehr als einen Grund, zur mobilen Ausgabe des brand eins Magazins zu wechseln. Bereits vor dem offiziellen Launch des Apple iPads designt, schafft die brand eins App etwas, das noch keine andere App zuvor geschafft hat: kurz nach ihrem Release sind die Applikationen als erste deutschsprachige Wirtschaftsmagazin-App im offiziellen Apple iPad Launch Film für den europäischen Markt zu sehen.

2012 – Deutschlands erste App für ein auflagenstarkes People Magazin

Bunte App
„Die Bunte” ist eines der einflussreichsten und meistgelesenen Magazine Deutschlands. Mit mehr als 580.000 verkauften Printausgaben pro Woche benötigt Die Bunte nun auch einen Weg in den wachsenden mobilen Markt. Mit praktischen zusätzlichen Features wie Videos und interaktiven Fotogalerien haben wir eine App entwickelt, die die analogen Magazininhalte zum Leben erweckt. Mit der Bunte ePaper App von SCOOP & SPOON können Nutzer außerdem interessante News und aktuelle Promi-Looks mit Freunden und Famile via Social Media teilen. Die App verschickt zudem automatische Updates, sobald eine neue Ausgabe online ist.

2012 – Das erste Office in London

S&S Creative Lab in London
2012 zieht es SCOOP & SPOON über den großen Teich: inmitten der Londoner Kreativszene eröffnen wir unser Creative Lab am Soho Square. Mit unserem neuen Büro setzen wir einen wichtigen Schritt in die wettbewerbsstarke Kreativszene Großbritanniens und machen uns international einen Namen mit dem prestigereichen Lovie Award und dem New York Webby Awards für die HLH Event App. Wir kultivieren die besondere Beziehung zwischen UK und Österreich indem wir die britischen Digitalprofis 2015 nach Wien zum allerersten Digital Podge in Österreich geladen haben.

2014 – Erstes weltweit digitales Ökosystem

AVL
AVL ist das weltweit größte, unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und das Testen von Antriebssystemen für PKW, Nutzfahrzeuge und Großmotoren mit mehr als 45 Tochterunternehmen weltweit. In einem Großprojekt haben wir eine Multi-Channel Plattform namens AVL Digital entwickelt, welche die verschiedensten Standorte, Produkte, Service und Lösungen von AVL auf einer einzigen Plattform vereint. So können Nutzer und AVL Kunden immer und überall auf Inhalte zugreifen, und das über verschiedene Geräte hinweg mit einer einzigartigen User Experience. Die neue AVL Digital Plattform hat erstaunliche Ergebnisse erzielt, wie einen 500% Anstieg in Unique Website Visitors und ein Plus von 176.000 Likes auf Facebook.

2016 – Weltpremiere – Event App & Sweet Spot Streaming

MercedesCup Tennis App mit Red Bull Media House
Jedes Jahr verfolgen Tausende von Zusehern gespannt ihre Tennisikonen auf dem Rasenplatz im deutschen Stuttgart, um live zu erleben, wer sich 250 Weltranglistenpunkte, einen brandneuen Mercedes-Benz und die MercedesCup Krone holt. In Kooperation mit Red Bull Media House Technology revolutionierten wir die Art und Weise, wie wir Sport sehen. Durch die Kombination von Livestreams, Videos aus einer Sweetspot-Perspektive – mit Kameras, die an den Balljungen befestigt sind – der multifunktionalen App-Plattform sowie der Möglichkeit, den Content zu personalisieren, verleiht die App dem Tennisspiel eine vollkommen neue und faszinierende Dimension. Das originelle Snippet Feature sorgt für zusätzlichen, interaktiven Spaß. Unsere MercedesCup Tennis App erhält viel Anerkennung der internationalen Marketing Community, wurde zweimal mit den Lovie Awards (2017) ausgezeichnet und für die Drum Dream Awards (2016), die Drum Marketing Awards (2017), die Drum MOMA Awards (2017), die Webby Awards (2017) und die DADI Awards (2017) nominiert.

2017 – Weltweit erster erforschter Markeninhalt für ein Forschungsunternehmen

AVL
Gemeinsam mit der AVL Cultural Foundation und dem New Yorker Künstler Andy Cavatorta entwickelte SCOOP & SPOON ein vollkommen neuartiges Musikinstrument, genannt „The Irvine 7“. Herzstück des Instruments sind weltweit einzigartige Kristalle des global tätigen Hightech-Unternehmens AVL.
Für diesen Kunden kreierte SCOOP & SPOON ein Brand Movie, das die Parallelen zwischen Wissenschaft und Kunst deutlich macht und das Ziel von AVL widerspiegelt, den Kunden grenzenlose Möglichkeiten bei der Entwicklung ihrer Fahrzeuglösungen zu bieten. Durch das gesamte Brand Movie schwingen sowohl die futuristischen Klänge von „The Irvine 7“ als auch die Visualisierungstechnik von SCOOP & SPOON, die das akustische Erlebnis des Instruments durch die optische Umsetzung eindrucksvoll abrundet.
Die darauffolgende Branding Campaign bestand aus den drei Komponenten Website, Social Media und Mobile Advertising und hatte das vorrangige Ziel, das Remarketing-System weltweit um Ingenieure zu erweitern. Sieben verschiedene Video-Teaser wurden in animierten Bannern eingesetzt.
Mit diesen Bannern, Teaser Videos, Canvas Ads und dem Brand Movie selbst konnten auf verschiedenen Kanälen insgesamt 28 Millionen Ingenieure in 60 Tagen erreicht werden. Zusammengenommen wurden die Teaser Videos und das Brand Movie weltweit insgesamt mehr als 450 Tage lang angesehen.

2018 – Neuer Standort in Prishtina

SCOOP & SPOON
Im Jänner 2018 setzt SCOOP & SPOON einen weiteren Schritt in Richtung internationaler Erfolg – und zwar mit der Eröffnung des neuen Büros in Prishtina, der Hauptstadt des Kosovo. Damit sind wir nunmehr an vier Standorten in drei Ländern vertreten. Prishtina stellt ein wichtiges Finanz- und Geschäftszentrum auf dem Balkan dar. Mit etwa 200.000 Einwohnern ist sie nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch ein junger, pulsierender und kreativer Sammelplatz für künstlerische Köpfe und digitale Profis im Südosten Europas. Der nächste Schritt für SCOOP & SPOON: genau diese Talente für den Auf- und Ausbau eines Development-Teams gewinnen.